Datenschutzerklärung
der Mobile Physiotherapie Heike Eikemeier

Um ihnen ein zuverlässiger und kompetenter Partner in den Bereichen Prävention, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Heilpraktiker-Behandlung und Physiotherapie zu sein, sind viele Informationen erforderlich, die ich von Ihnen erfragen muss.

Selbstverständlich respektiere ich Ihre Privatsphäre und informiere Sie hiermit über die Art der von mir erhobenen Daten, den Zweck und die eventuell notwendige Weitergabe Ihrer personengebundenen Daten (Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können).

Ich weise Sie ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben, die ich im Zusammenhang mit Heilpraktiker- oder physiotherapeutischer Behandlung erfrage, speichere und verarbeite der therapeutischen Schweigepflicht (lt. StGB) unterliegen.

Ich gebe keine Daten an unberechtigte Dritte weiter.

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte direkt an:

Mobile Physiotherapie

Frau Heike Eikemeier

Knausche Straße 2

04617 Gerstenberg

Telefon +49 (0) 3447 847 46 86

eMail: info@Physiotherapie-Eikemeier.de

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Personen, die im Rahmen von Präventions- und Gesundheitskursen, Betrieblichem Gesundheitsmanagement, Personaltraining, Heilpraktiker- und physiotherapeutischer Behandlung zu mir Kontakt aufnehmen.

Im Rahmen von Anmeldungen oder Interessebekundungen für die Teilnahme an Präventions- und Gesundheitskursen, Anmeldung oder Terminvereinbarung für Behandlungen oder auch Beratungen im betrieblichen Umfeld muss ich personengebundene Daten erheben, nutzen, verarbeiten, speichern und ggf. übermitteln.

Jede Person, die eine Leistung von mir erhält oder einen Termin vereinbart, mein Kunde oder Patient wird, unterliegt datenschutzrechtlichen Regeln.

a) Bereich Präventionskurse und Gesundheitskurse

Ich erhebe und speichere ausschließlich Daten, die für die Durchführung der Kurse und deren Abrechnung mit den Kursteilnehmern oder Krankenkassen notwendig sind.

Personendaten

Zur eindeutigen Identifikation Ihrer Personen benötige ich Ihren Vor- und Nachnamen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Anschrift und Ihre Krankenversicherung (letzteres gilt nicht für Selbstzahler). Diese Daten sind insbesondere auch notwendig, wenn Sie mit einem Gutschein Ihrer gesetzlichen Krankenkasse an einem meiner, nach dem §20 SGB V anerkannt und zertifizierten Präventionskurse, teilnehmen möchten.


 

Kontaktdaten

Hierzu zählen Telefonnummer und eMail-Adresse. Diese Daten werden von mir genutzt, um im Rahmen der Kursvorbereitung und -planung, Kursdurchführung oder eventuellen Nacharbeitung nach Abschluss des Kurses mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Gesundheitsdaten

Sobald Sie mein Kunde oder Patient werden, das heißt, ab dem Moment, in dem Sie Interesse an einem Kurs bekunden, muss ich Daten erheben. Ohne diese personenbezogenen Daten bin ich nicht in der Lage Sie als Teilnehmer in einen Kurs aufzunehmen.

Für Präventionskurse, die von den gesetzlichen Krankenkassen anteilmäßig oder komplett bezahlt werden, ist eine Anerkennung und Zertifizierung entsprechend der Qualitätskriterien des aktuellen Leitfadens Prävention durch die Zentrale Prüfstelle Prävention erforderlich. Im Rahmen dieses Prüfprozesses werden diverse Auflagen festgelegt. So muss beispielsweise der Gesundheitszustand eines Kursteilnehmers abgefragt / eingeschätzt werden, um eine Veränderung im Kursverlauf nachprüfen zu können. Informationen zum aktuellen Leitfaden Prävention erhalten Sie von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse oder im Internet unter: www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/praevention_selbsthilfe_beratung/praevention_und_bgf/leitfaden_praevention/leitfaden_praevention.jsp (Stand 28.08.2018).

Häufig setze ich Fragebögen ein, um Ihren aktuellen Gesundheitszustand zu erfassen. In einem standardisierten Fragebogen kann es vorkommen, dass im Einzelfall Daten erfragt werden, die für Sie nicht zutreffen. Dann ist eine Beantwortung dieser Fragen nicht notwendig. Im Zweifelsfall sprechen Sie mich darauf an, sollten Sie eine Frage oder Erklärung nicht verstanden haben. Natürlich steht es Ihnen frei einzelne Fragen nicht zu beantworten. Sie haben jederzeit das Recht bestimmte Angaben zu verweigern.

Sollten Sie unschlüssig sein, ob Sie gesundheitlich in der Lage sind an einem Präventionskurs oder Gesundheitskurs teilzunehmen, so sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt darüber.

Was sind sensible Daten?

Hierzu zählen Ihr Alter, die berufliche Tätigkeit, Gewicht und Größe, bestimmte Hobbies oder Gewohnheiten. Weiterhin Gesundheitsdaten, die Ihren aktuellen Gesundheitszustand umfassender beschreiben wie Vorerkrankungen, aktuelle Schmerzen, Operationen, Krankheitsverläufe, verordnete Medikamente und andere aktuelle Erkrankungen.

Die Homogenität einer Kursgruppe zu gewährleisten, erfordert die Abfrage Ihres Alters und ggf. Ihres Fitnesszustandes. Sie sollen sich im gewählten Kurs gefordert, nicht unter- und auch nicht überfordert fühlen.

Weitere sensible Daten erhebe ich für Präventions- und Gesundheitskurse nicht.

Datenweitergabe

Ich gebe Ihre Daten nur an Stellen weiter, soweit dies für eine Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenversicherungen im Zusammenhang mit Ihrer Kursteilnahme nötig ist.

Im Einzelfall kann ich im Rahmen der Wahrnehmung berechtigter Interessen beispielsweise bei strafrechtlichen Ermittlungsverfahren gegen mich oder im Rahmen der Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche gegen einen Kursteilnehmer / Klienten befugt und berechtigt sein, die mir anvertrauten Daten zu offenbaren. So ist es beispielsweise im Falle von Zahlungsausfällen möglich, dass ich Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an Inkassounternehmen oder die Schufa übermitteln werde.

Privatversicherte Personen müssen der Weitergabe von Daten an ihre private Krankenversicherung schriftlich zustimmen.

Ich übermittele Ihre Daten ohne Ihre weitere Zustimmung nicht ins Ausland.

Ihre Rechte

Die von Ihnen gemachten Angaben (Personendaten und Gesundheitsdaten) werden mit den Kursunterlagen (Anwesenheitslisten, Kontaktdaten, Belehrungen und ggf. Fragebögen) archiviert. Sie können diese jederzeit einsehen (§ 630 g BGB), Fotokopien anfertigen und für nicht mehr aktuelle Angaben eine Berichtigung verlangen (Art. 14 ff DSGVO).

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO),
das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie daher jederzeit ganz oder teilweise ohne Angabe von Gründen widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, mir gegenüber erteilt worden sind.

Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Folgen eines Widerrufes können Einschränkungen für die Teilnahme an weiteren Kursbesuchen bedeuten.

Einen Widerspruch senden Sie formfrei schriftlich per Post an:

Mobile Physiotherapie Heike Eikemeier, Knausche Straße 2, 04617 Gerstenberg.

Auch eine schriftliche Mitteilung an meine eMail-Adresse

datenschutz@Physiotherapie-Eikemeier.de

ist möglich.

Wenn sie ihre Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt (Artikel 17 Abs. 1 B DSGVO), werde ich Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten. Stehen dem aber gesetzlich vorgeschriebenen Interessen und sonstige schutzwürdige Gründe entgegen oder dienen Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, darf ich die Daten nicht löschen.


 

Sie haben ein Recht auf die Löschung ihrer personenbezogenen Daten, wenn:

-      Ihre Daten zu Unrecht erhoben und verarbeitet worden sind

-      die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben worden sind, nicht länger benötigt werden

-      wenn Sie der Verarbeitung widersprechen und es keine schutzwürdigen Gründe für eine Verarbeitung gibt

-      wenn Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechenden

Daten, die für die Erfüllung vertraglicher und gesetzliche Pflicht nicht mehr erforderlich sind, werden regelmäßig gelöscht. Ausnahmen gelten für Fälle, in denen die Aufbewahrung auch weiterhin nötig ist.

Bitte beachten Sie, dass es gesetzliche Archivierungs- und Aufbewahrungsfristen gibt.

Kann ich Ihr Anliegen nicht zu Ihrer Zufriedenheit klären, so besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. §19 BDSG).

b) Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ich erhebe und speichere ausschließlich Daten, die für die Ausübung meiner Beratungstätigkeit, Optimierungen von Arbeitsabläufen und Arbeitsplatzgestaltung, Mitarbeiterschulungen sowie Gesundheitsangebote in einem Unternehmen notwendig sind. Die Erhebung, Nutzung, Verarbeitung und Speicherung von Daten erfolgt ausschließlich im Auftrag des einzelnen Unternehmens.

Personendaten

Zur eindeutigen Identifikation Ihrer Personen benötige ich Ihren Vor- und Nachnamen und Ihr Geburtsdatum. Weitere Daten können für die Durchführung von Bewegungsmaßnahmen und Kursangeboten notwendig werden. Bitte wechseln Sie in diesem Fall in den Bereich a) Präventionskurse und Gesundheitskurse / Personendaten.

Kontaktdaten

Hierzu zählen private Telefonnummer und eMail-Adresse. Diese Daten werden von mir im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements nicht erhoben. Die notwendigen Kontaktdaten der einzelnen Mitarbeiter beschränken sich auf die Zugehörigkeit zum Unternehmen und den Arbeitsplatz in einer Abteilung oder einem Firmenbereich mit entsprechenden Kontaktdaten, also geschäftlicher Telefonnummer oder eMail-Adresse. Diese Daten sind notwendig, um mit Mitarbeitern direkt in Kontakt zu treten beispielsweise für Absprachen zur Arbeitsplatzbegehung.

Gesundheitsdaten

Die Erhebung und Erfassung von gesundheitsbezogenen Mitarbeiterdaten gehört zu den Grundlagen eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Nur aufgrund dieser Daten und Informationen kann ich in Ihrem Unternehmen die Erhaltung von Gesundheit und Sicherheit jedes einzelnen Mitarbeiters im Arbeitsumfeld beurteilen und im Sinne der Gesundheitsvorsorge – auch im Hinblick auf bestehende Erkrankungen -verbessern.


 

Diese Daten dienen mir zur Analyse und Beurteilung der Arbeitsbedingungen, um Einflüsse des Arbeitsplatzes und der beruflichen Tätigkeit auf Ihre Gesundheit einschätzen und bewerten zu können.

Häufig setze ich zur Abfrage des aktuellen Gesundheitszustands der Mitarbeiter und ihrer Zufriedenheit im Unternehmen Fragebögen ein. In einem standardisierten Fragebogen kann es vorkommen, dass im Einzelfall Daten erfragt werden, die für einen einzelnen Mitarbeiter nicht zutreffen. Dann ist eine Beantwortung dieser Fragen nicht notwendig. Im Zweifelsfall sprechen Sie mich darauf an, sollten Sie eine Frage oder Erklärung nicht verstanden haben.

Natürlich steht es jedem Mitarbeiter frei einzelne Fragen nicht zu beantworten. Sie haben jederzeit das Recht bestimmte Angaben zu verweigern.

Was sind sensible Daten?

Hierzu zählen Ihr Alter, die berufliche Tätigkeit, Gewicht und Größe, bestimmte Hobbies oder Gewohnheiten. Weiterhin Gesundheitsdaten, die Ihren aktuellen Gesundheitszustand umfassender beschreiben wie Vorerkrankungen, aktuelle Schmerzen, Operationen, Krankheitsverläufe, verordnete Medikamente und andere aktuelle Erkrankungen.

Neben der Beurteilung von Zufriedenheit im Beruf und am Arbeitsplatz oder der Arbeitsfähigkeit können auch Fragen zum aktuellen Bewegungsverhalten, zur persönlichen Ernährung oder Stressreduzierung gestellt sein. Weitere mögliche Fragen betreffen die Arbeitsbedingungen, Fehlzeiten oder Unfällen am Arbeitsplatz. Sobald Sie diese Fragen beantworten, setze ich Ihre Einwilligung zur Nutzung, Speicherung und Verarbeitung dieser Daten voraus.

Sollten Sie einzelne Fragen nicht beantworten, so ist es möglich, dass ich Ihre Arbeitsplatzsituation nicht korrekt beurteilen kann. Möglicherweise ist eine Optimierung Ihres Arbeitsplatzes dann nur unzureichend möglich. Eventuell kann die Einleitung geeigneter Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge dann nicht erfolgen.

Die gesetzlichen Anforderungen an ein Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebliche Gesundheitsförderung sind vielfältig. Sie werden im Leitfaden Prävention genau beschrieben. Den aktuellen Leitfaden Prävention finden Sie im Internet unter www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/praevention_selbsthilfe_beratung/praevention_und_bgf/leitfaden_praevention/leitfaden_praevention.jsp
(Stand 28.08.2018)

Datenweitergabe

Ich gebe Ihre Daten nur an Stellen innerhalb des Unternehmens weiter, soweit dies für eine qualifizierte Durchführung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und der Betrieblichen Gesundheitsförderung nötig ist. Bitte informieren Sie sich in Ihrem Unternehmen, wer Ansprechpartner für den Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement ist.

Ich übermittele Ihre Daten ohne Ihre weitere Zustimmung nicht ins Ausland.


 

Ihre Rechte

Die von Ihnen gemachten Angaben (Personendaten und Gesundheitsdaten) werden mit den Unterlagen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement und zur Betrieblichen Gesundheitsförderung archiviert. Sie können diese jederzeit einsehen (§ 630 g BGB), Fotokopien anfertigen und für nicht mehr aktuelle Angaben eine Berichtigung verlangen (Art. 14 ff DSGVO).

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO),
das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie daher jederzeit ganz oder teilweise ohne Angabe von Gründen widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, mir gegenüber erteilt worden sind.

Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Folgen eines Widerrufes können Einschränkungen für die Teilnahme an der Betrieblichen Gesundheitsförderung bedeuten.

Den Widerspruch können Sie formfrei schriftlich per Post senden an

Mobile Physiotherapie Heike Eikemeier, Knausche Straße 2, 04617 Gerstenberg.

Auch eine schriftliche Mitteilung an meine eMail-Adresse

datenschutz@Physiotherapie-Eikemeier.de

ist möglich.

Wenn sie ihre Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt (Artikel 17 Abs. 1 B DSGVO), werde ich Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten. Stehen dem aber gesetzlich vorgeschriebenen Interessen und sonstige schutzwürdige Gründe entgegen, oder dienen Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, darf ich die Daten nicht löschen.

Sie haben ein Recht auf die Löschung ihrer personenbezogenen Daten, wenn:

-      Ihre Daten zu Unrecht erhoben und verarbeitet worden sind

-      die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben worden sind, nicht länger benötigt werden

-      wenn Sie der Verarbeitung widersprechen und es keine schutzwürdigen Gründe für eine Verarbeitung gibt

-      wenn Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechenden

Daten, die für die Erfüllung vertraglicher und gesetzliche Pflicht nicht mehr erforderlich sind werden regelmäßig gelöscht. Ausnahmen gelten für Fälle, in denen die Aufbewahrung auch weiterhin nötig ist.

Bitte beachten Sie, dass es gesetzliche Archivierungs- und Aufbewahrungsfristen gibt.

Kann ich Ihr Anliegen nicht zu Ihrer Zufriedenheit klären, so besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. §19 BDSG).

c) Heilpraktiker-Behandlungen, Physiotherapie und Personaltraining

Ich erhebe und speichere ausschließlich Daten, die für eine Behandlung oder ein qualifiziertes Coaching und der entsprechenden Abrechnung notwendig sind.

Personendaten

Zur eindeutigen Identifikation Ihrer Personen benötige ich Ihren Vor- und Nachnamen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Anschrift, eventuell den Versicherungsstatus (gilt nicht für Selbstzahler) und Ihre Krankenversicherung (gilt nicht für Selbstzahler). Diese Daten sind auch notwendig, wenn Sie aufgrund einer gesetzlichen Heilmittelverordnung behandelt werden möchten.

Kontaktdaten

Hierzu zählen Telefonnummer und eMail-Adresse. Diese Daten werden von mir genutzt, um im Rahmen Ihrer Behandlung / Therapie / des Personaltrainings mit Ihnen in Kontakt zu treten. Sollte beispielsweise eine kurzfristige Änderung eines Behandlungs- oder Trainingstermines nötig werden, so nutze ich diese Daten, um Sie zu informieren.

Gesundheitsdaten

Sobald Sie mein Kunde / Klient oder Patient werden, das heißt ab dem Moment, in dem Sie einen Termin mit mir vereinbaren beziehungsweise um einen Termin mit mir bitten, muss ich Daten erheben. Ohne diese personenbezogenen Daten bin ich nicht in der Lage einen Vertrag beziehungsweise einen Behandlungsvertrag mit ihnen einzugehen oder Behandlungen / Coachings durchzuführen.

Um Ihr Gesundheitsproblem umfassend zu verstehen und die optimale Behandlungs- oder Trainingsstrategie zu entwickeln, sind darüber hinaus vielfältige Informationen erforderlich. Auch aus einer privaten Verordnung oder gesetzlichen Heilmittelverordnung mit Diagnose eines Arztes sind leider nicht alle nötigen Informationen ersichtlich, so dass ich Ihnen im Rahmen meiner Befunderhebung weitere Fragen stellen werde.

Natürlich steht es Ihnen frei einzelne Fragen nicht zu beantworten. Sie haben jederzeit das Recht bestimmte Angaben zu verweigern. Sollte es sich jedoch zum Informationen handeln, die ich für ihre Behandlung, Therapie oder Ihr Training als notwendig erachte, um eine qualifizierte Behandlung durchzuführen, ein effektives Training anzubieten oder Kontraindikationen für eine Behandlungstechnik auszuschließen, so kann es bei einer Verweigerung dazu kommen, dass ich die Behandlung oder Betreuung ablehnen.

Sollte ich für Anmeldungen, Anamnesen, Befundungen oder Patientenaufklärungen ein standardisiertes Formular oder einen Fragebogen verwenden, so kann es vorkommen, dass im Einzelfall Daten erfragt werden, die für Ihre Person, Behandlung oder Betreuung nicht relevant sind. Dann ist eine Beantwortung dieser Fragen nicht notwendig.

Im Zweifelsfall sprechen Sie mich vor dem Beginn einer Behandlung darauf an, sollten Sie eine Frage oder Erklärung nicht verstanden haben.

Was sind sensible Daten?

Hierzu zählen Ihr Alter, die berufliche Tätigkeit, Gewicht und Größe, bestimmte Hobbies oder Gewohnheiten. Weiterhin Gesundheitsdaten, die Ihre Diagnose umfassender beschreiben wie Vorerkrankungen, aktuelle Schmerzen, Operationen, Krankheitsverläufe, verordnete Medikamente und andere aktuelle Erkrankungen.

In diesem Zusammenhang weise ich Sie noch einmal auf meine Diskretion und die therapeutische Schweigepflicht hin. Die Schweigepflicht gilt auch gegenüber Ihren Familienangehörigen und über Ihren Tod hinaus.

Sensible Gesundheitsdaten müssen als Teil der Behandlungsdokumentation gespeichert und archiviert werden.

Datenweitergabe

Ich gebe Ihre Daten nur an Stellen weiter, soweit dies für die Abrechnung erbrachter Leistungen oder die physiotherapeutische Behandlung in Praxisräumen vor Ort nötig ist.

Da ich über keine eigenen Praxisräume verfüge, muss eine Physiotherapie-Behandlung für gesetzlich versicherte Patienten vor Ort in einer - von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannten und zugelassenen physiotherapeutischen Praxis - erfolgen. Hierfür muss zum Zweck der Terminierung, Behandlungsplanung und späteren Abrechnung einer gesetzlichen Verordnung über diese Praxis eine Weitergabe Ihrer Daten an den Praxisinhaber der jeweiligen Praxis oder mit den entsprechenden Aufgaben betraute Mitarbeiter erfolgen. Auch die Abrechnung der Verordnungen für gesetzlich krankenversicherte Patienten, die im Hausbesuch behandelt wurden, muss über eine - von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannten und zugelassenen physiotherapeutischen Praxis – erfolgen. Auch hier müssen die entsprechenden Daten an den Praxisinhaber oder die mit der Abrechnung beauftragte Person erfolgen.

In den folgenden Physiotherapiepraxen kann ich aktuell Patienten vor Ort behandeln:

1.   Physiotherapie Steffi Pohle

Wettiner Straße 22, 04600 Altenburg

Telefon (03447) 4108

 

2.   Physiotherapie Kathrin Gladis

Arno-Bahndorf-Straße 7, 04575 Neukieritzsch OT Deutzen

Telefon (03433) 77 89 17

Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an andere Stellen

Es gibt Ausnahmefälle, in denen ich Informationen über Ihre Person und Ihren Gesundheitszustand an andere Stellen weitergebe – soweit gesetzliche Bestimmungen dies erlauben, Sie mich von der Schweigepflicht entbunden haben oder besondere Rechtfertigungsgründe dies legitimieren.


 

Das kann folgende Personengruppen betreffen:

-      Ihre behandelnden Ärzte

-      Weitere Therapeuten, die Sie aktuell behandeln

-      Ihre gesetzliche Krankenversicherung

-      Öffentliche Stellen und Aufsichtsbehörden (beispielsweise das Gesundheitsamt)

-      Medizinischer Dienst der Krankenkassen

-      Steuerberater

Im Einzelfall kann ich im Rahmen der Wahrnehmung berechtigter Interessen beispielsweise bei strafrechtlichen Ermittlungsverfahren gegen mich oder im Rahmen der Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche gegen einen Patienten, Kunden oder Klienten befugt und berechtigt sein, die mir anvertrauten Patientendaten zu offenbaren. So ist es zum Beispiel im Falle von Zahlungsausfällen möglich, dass ich Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an Inkassounternehmen oder die Schufa übermitteln werde.

Soweit keine gesetzliche Übermittlungsbefugnis vorliegt, kann ausnahmsweise auch ohne Ihr Einverständnis eine Durchbrechung der Schweigepflicht gerechtfertigt sein, wenn eine nicht anders abwendbare Gefahr für Leben, Gesundheit und Freiheit besteht (§34 StGB).

Privatversicherte Personen müssen der Weitergabe von Patientendaten an ihre private Krankenversicherung schriftlich zustimmen.

Zusatz speziell für Patienten im Heilpraktiker-Bereich

Im Zuge des zukünftigen Behandlungsvertrages kann es nötig sein Gewebe- oder Blutproben, Urin- oder Stuhlproben an externe Labore und angeschlossene Partnerlabore zur weiteren Diagnostik weiterzugeben. Die zu diesem Zweck vom Dienstleister verarbeiteten Daten werden dort nach Zweckerreichung und / oder Ablauf der gesetzlichen und rechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Ich übermittele Ihre Daten ohne Ihre weitere Zustimmung nicht ins Ausland.

Ihre Rechte

Die von Ihnen gemachten Angaben (Personendaten und sensible Gesundheitsdaten) werden mit der Behandlungsdokumentation in Ihrer Behandlungsakte archiviert. Für gesetzlich versicherte Personen erfolgt die Archivierung in der physiotherapeutischen Praxis, in der ich Sie vor Ort behandelte. Sie können diese jederzeit einsehen (§ 630 g BGB), Fotokopien anfertigen und für nicht mehr aktuelle Angaben eine Berichtigung verlangen (Art. 14 ff DSGVO).

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO),
das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie daher jederzeit ganz oder teilweise ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, mir gegenüber erteilt worden sind.

Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Folgen eines Widerrufes können Einschränkungen in Ihrer weiteren Behandlung sein.

Einen Widerspruch können Sie formfrei schriftlich per Post an

Mobile Physiotherapie Heike Eikemeier, Knausche Straße 2, 04617 Gerstenberg

senden.

Auch eine schriftliche Mitteilung in meine eMail-Adresse

datenschutz@Physiotherapie-Eikemeier.de

ist möglich.

Wenn sie ihre Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt (Artikel 17 Abs. 1 B DSGVO), werde ich Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten. Stehen dem aber gesetzlich vorgeschriebenen Interessen und sonstige schutzwürdige Gründe entgegen, oder dienen Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, darf ich die Daten nicht löschen.

Sie haben ein Recht auf die Löschung ihrer personenbezogenen Daten, wenn:

-      Ihre Daten zu Unrecht erhoben und verarbeitet worden sind

-      die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben worden sind, nicht länger benötigt werden

-      wenn Sie der Verarbeitung widersprechen und es keine schutzwürdigen Gründe für eine Verarbeitung gibt

-      wenn Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechenden

Daten, für die Erfüllung vertraglicher und gesetzliche Pflicht nicht mehr erforderlich sind werden regelmäßig gelöscht. Ausnahmen gelten für Fälle, in denen die Aufbewahrung auch weiterhin nötig ist es

Bitte beachten Sie, dass es gesetzliche Archivierungs- und Aufbewahrungsfristen gibt (gemäß Paragraph 630 f BGB 10 Jahre).

Kann ich Ihr Anliegen nicht zu Ihrer Zufriedenheit klären, so besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. §19 BDSG).

 

Gerstenberg, 28.08.2018


 

Datenerfassung auf meiner Webseite

www.Physiotherapie-Eikemeier.de

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie meine Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie der unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf meiner Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber.
Bei Fragen zur Datenerfassung wenden Sie sich bitte direkt an:

Mobile Physiotherapie

Frau Heike Eikemeier

Knausche Straße 2

04617 Gerstenberg

Telefon +49 (0) 3447 847 46 86

eMail: info@Physiotherapie-Eikemeier.de

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie mir diese mitteilen. Hierbei kann es sich beispielsweise um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch die IT-Systeme des Providers erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie meine Website betreten.

Die Kontaktdaten des Providers für diese Webseite lauten:

Strato AG

Pascalstraße 10

10587 Berlin

Telefon +49 (0) 30 300 14 60

Fax +49 (0) 30 88 61 51 11

eMail: impressum@strato.de

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter: Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung. Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (zum Beispiel bei der Kommunikation per eMail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Mobile Physiotherapie

Heike Eikemeier

Knausche Str. 2

04617 Gerstenberg

Telefon: +49 (0) 3447 847 46 86

E-Mail: info@Physiotherapie-Eikemeier.de


 

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (zum Beispiel Namen, eMail-Adressen o. ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per eMail an

datenschutz@Physiotherapie-Eikemeier.de

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.


 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

-      Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

-      Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.

-      Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

-      Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.


 

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen.

Die Mobile Physiotherapie Heike Eikemeier behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies.

Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

-      Browsertyp und Browserversion

-      verwendetes Betriebssystem

-      Referrer URL

-      Hostname des zugreifenden Rechners

-      Uhrzeit der Serveranfrage

-      IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Wir weisen noch einmal darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (zum Beispiel bei der Kommunikation per eMail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage).

Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Anfrage per eMail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie mich per eMail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei mir gespeichert und verarbeitet. Diese Daten gebe ich nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist.

In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per von Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens).

Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.


 

4. Soziale Medien

Facebook-Plugins (Like & Share-Button)

Auf meiner Webseite sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert.

Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite.

Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier:

https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE.

Wenn Sie meine Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse meine Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch meiner Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

Ich weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass ich als Anbieter der Webseite keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalte. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter:

https://de-de.facebook.com/privacy/explanation.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch meiner Webseite Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Die Verwendung der Facebook-Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien.

Twitter Plugin

Auf meiner Webseite sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Websites mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Ich weise Sie ausdrücklich darauf hin, dass ich als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter: https://twitter.com/de/privacy.

Die Verwendung des Twitter-Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter

https://twitter.com/account/settings ändern.

Google+ Plugin

Unsere Seiten nutzen Funktionen von Google+. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google+-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google+-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.

Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google+-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre eMail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

Die Verwendung des Google+-Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien.

https://policies.google.com/privacy?hl=de

Instagram Plugin

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA integriert.

Wenn Sie in Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.

Die Verwendung des Instagram-Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram:

https://instagram.com/about/legal/privacy/


 

Tumblr Plugin

Unsere Seiten nutzen Schaltflächen des Dienstes Tumblr. Anbieter ist die Tumblr, Inc., 35 East 21st St, 10th Floor, New York, NY 10010, USA.

Diese Schaltflächen ermöglichen es Ihnen, einen Beitrag oder eine Seite bei Tumblr zu teilen oder dem Anbieter bei Tumblr zu folgen. Wenn Sie eine unserer Websites mit Tumblr-Button aufrufen, baut der Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Tumblr auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Tumblr mit Hilfe dieses Plugins erhebt und übermittelt. Nach aktuellem Stand werden die IP-Adresse des Nutzers sowie die URL der jeweiligen Website übermittelt.

Die Verwendung des Tumblr-Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien.

Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Tumblr unter: https://www.tumblr.com/privacy/de.

5. Newsletter

Newsletter Daten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine eMail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen eMail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

Weitere Daten werden nicht beziehungsweise nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwende ich ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen. Ich gebe diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der eMail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter.

Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei mir hinterlegten Daten werden von mir bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht.

Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.


 

6. Plugins und Tools

YouTube mit erweitertem Datenschutz

Unsere Website nutzt Plugins der Website YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf unserer Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Besucher unserer Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote.

Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Diese Datenschutzerklärung für die Webseite www.Physiotherapie-Eikemeier.de wurde mit dem Datenschutz-Generator der Seite https://www.e-recht24.de erstellt.

Gerstenberg, 28.08.2018